Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhh!

29 Kommentare

spinne
Oder auch: Night Life

Da wachst du morgens auf dem Wohnzimmersofa auf (wo du die zweite Hälfte der Nacht verbracht hast, weil du ab 3 Uhr im Bett nicht mehr pennen konntest) und stellst fest, dass du die Nacht nicht alleine verbracht hast … Dieses feingliedrige, vielbeinige Wesen hat mir circa einen Meter über meinem Kopf an der Wand Gesellschaft geleistet.

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

29 Kommentare zu “Aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhh!

  1. das „funny fact“, dass man im Laufe seines Lebens vier Spinnen im Schlaf isst, stimmt nicht. siehst du, ist doch beruhigend – für die Spinnne. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. wo ist denn Karli? der hätte jetzt Gelegenheit für ein heldenhaftes Foto! Auf sie mit Gebrüll …

    Gefällt 1 Person

  3. Und statt schreiend die Flucht zu ergreifen hast du das Untier geknipst? Respekt!

    Gefällt mir

  4. Pingback: *aaargh* Ich bekomme eine Krise « Wortman

  5. Ist doch nett von der Kleinen, dass sie dir Gesellschaft geleistet hat.

    Gefällt 1 Person

  6. Die ist doch ganz nett. Bis zu einer gewissen Größe habe ich auch nichts gegen Spinnen. Nur vor der, die bei mir im Keller haust, ekle ich mich ein bisschen. Ich hab sie Anita getauft. Sie ist so groß wie mein Handteller. Wäh.
    Die hier ist doch harmlos. Glas, Papier und raus aus dem Fenster. 😉

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s