Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Ein Objekt an 29 Tagen: Tag 13.

28 Kommentare

karli-schrubber
Vielleicht ist er ja doch ein Heinzelmännchen?

(via Wortman)

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

28 Kommentare zu “Ein Objekt an 29 Tagen: Tag 13.

  1. na das wirkt ja fast so flauschig wie mein Programm für den Tag. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Das Bild gefällt mir. Schöne Strukturen, verschiedene Linien, die sich durchs Bild ziehen und zwischendrin der kleine Mann. Wenn er ein Heinzelmännchen ist, möchte ich ihn mir bitte ausleihen… 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Oder er ist der Vorarbeiter: Schneller! Da drüben ist noch Staub!

    Gefällt 1 Person

  4. Wirst ja morgen früh sehen, ob sich der Mob bewegt hat 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Hach fleissig…fragt sich wer..
    Mir macht auserdem das lesen der commentare Spass 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Mich freut es sehr, ihr Zwei 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Super. Mangels eines Markus muss ich hier selbst den Heinzelmann machen. *GmbH* Ich hätte da einen Füller zum Tausch anzubieten…

    Gefällt mir

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s