Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Ein Objekt an 29 Tagen: Tag 31.

28 Kommentare

karli-vampir

So langsam wird er übermütig. Hier ist er on Tour mit einem vampirischen Minion und meint, ein lapidares „Sorry, I’m bad“ würde seine Exzesse entschuldigen!

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

28 Kommentare zu “Ein Objekt an 29 Tagen: Tag 31.

  1. Ich hoffe, er hat, nachdem die Kamera weg war, dem gelben Ding einen Pflock durchs Herz gerammt. Ich habe nix gegen Vampire, aber ich weiß nicht, was die Welt an Minions findet.

    Gefällt 1 Person

  2. Minions, Minions … *grübel* Kenn ich nicht. Was aber gar nicht geht: Gelbe Knubbelvampire, die im Sonnenlicht nicht glitzern. Vielleicht ist Karli auch deshalb empört: Das gelbe Vieh ist keine Discokugel. *gg*

    Gefällt 1 Person

  3. Ich find ihn so süß. Letzten Monat hab ich das ja gar nicht richtig mitverfolgt.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  4. Tun sie es nicht entschuldigen?

    Gefällt mir

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s