Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Ein Objekt an … ach, vergesst es.

16 Kommentare

karli-weinKarli und ich haben den gestrigen Abend ganz gediegen begonnen: mit einem Glas Wein. Oder in seinem Fall einen Fingerhut Wein. Allerdings fühlte Karli sich nach zwei Fingerhüten schon völlig psychedelisch …

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

16 Kommentare zu “Ein Objekt an … ach, vergesst es.

  1. Süß! Und interessant gelöst, Lob von der Fotografin 🙂

    Gefällt mir

  2. Bist du sicher, dass da nur Wein im Spiel war und nicht ein Besuch vom Herrn Beck? 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Sieht ganz so aus als würde Karli nix vertragen 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Huhu,

    oh oh- Ein besoffener Karli. Na dann…

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s