Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Montagsfrage.

6 Kommentare

montagsfrage_banner
Da ich über Ostern verreist war, gibt es meine Antwort auf die allwöchentliche Montagsfrage von Buchfresserchens Blog erst heute:

Wie lange brauchst du im Schnitt für ein Buch von ca. 300 Seiten? War das schon mal anders? (Die Frage hat sich übrigens Yvi ausgedacht!)

Das ist tatsächlich sehr unterschiedlich. Es gibt Bücher, die mich so sehr packen, dass ich die 300 Seiten locker an einem halben Tag lese. Und dann gibt es Bücher, bei denen mir die 300 Seiten wie 3 000 vorkommen – und ich brauche dafür dann auch mal zwei Wochen. Oder ich habe privat bzw. beruflich so viel um die Ohren, dass ich schlicht nicht zum Lesen komme …
Wichtig ist mir jedoch weniger, wie schnell ich lese, sondern dass ich überhaupt lese bzw. was ich überhaupt lese. Lesen sollte kein Leistungssport sein (z. B. damit ich durch die Rezis immer wieder Traffic auf meinem Blog generiere), sondern ein Vergnügen. 😉

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

6 Kommentare zu “Montagsfrage.

  1. In deinem Fall ist es echt ironisch, dass dein Beruf dich vom Lesen abhält 😆

    Gefällt 1 Person

  2. Man kann mit Rezensionen Traffic auf seinem Blog generieren? *staun* 😉

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s