Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Sinnliche Seiten …

23 Kommentare

Ein Blick in die Bestsellerlisten beweist es: Das Interesse an dramatischen Liebesgeschichten mit erotischen Szenen ist ungebrochen. „Fifty Shades of Grey“ von E. L. James hat das Genre salonfähig gemacht, Anna Todd ist mit ihrer „After“-Serie sensationell erfolgreich, und auch die „Royal-Passion“-Trilogie von Geneva Lee konnte sich sofort in den Top 10 platzieren. Deshalb hat Random House auf der Leipziger Buchmesse eine Website speziell für Fans der (erotischen) Liebesromane ins Leben gerufen, über die ich gerade gestolpert bin:

Sinnliche Seiten

Mit Neuigkeiten zu einschlägiger Literatur, aber auch unterhaltsamen News und Ratgeber-Artikeln. Viel Spaß beim Schmökern!

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

23 Kommentare zu “Sinnliche Seiten …

  1. Ist doch mal was….
    Diese Literatur gab es ja schon immer und erst nach nach diesem 50er Grauschrott wird es plötzlich salonfähig… Unsere Gesellschaft ist schon komisch 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Ist „After“ eigentlich die Romanversion von „Darm mit Charme“ oder verstehe ich was falsch? Ich meine, dem Genre angemessen kann man ja durchaus was zum Thema Koprophilie machen …

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s