Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Freitag.

20 Kommentare

Oktoberfestbier
Man muss vermutlich genauer hinschauen, um es zu erkennen: Hierbei handelt es sich nicht um normale Bierflaschen. Hierbei handelt es sich um 2-Liter-Bierflaschen! Wer schafft denn so was?!

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

20 Kommentare zu “Freitag.

  1. Also ich kenn da Kandidaten 😀 Aber die habe ich auch schon um 11 Uhr morgens anfangen gesehen.

    Gefällt 1 Person

  2. Och, ich kenn auch so Menschen….. Außerdem sind die Flachen doch wiederverschließbat 🙂 geht alles…..

    Gefällt 1 Person

  3. Freunde einladen, mit irgendwas zum Radler mischen … Dann geht das sicher. 😉😎

    Gefällt mir

  4. Das erinnert mich an unserem Besuch in der Oberpfalz. Dort hatten sie 1,5 / 2.0 und 3,0 l Flaschen Weißbier zu verkaufen. wobei ich mich dann frage, wie schenkt man aus einer 3-l-flasche ein vernünftiges Weißbier ein??

    Gefällt 1 Person

  5. Sowas kann man schön verschenken.
    Oder mit den Kollegen zusammen vertilgen.
    🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Zwei Liter sind ja nun wirklich kein Problem … 🙂

    Gefällt 2 Personen

  7. Das war in Franken früher normal… die meisten Leute hatten daheim eine 1-2l Flasche für den Haustrunk, den sie sich jeden oder jeden zweiten Tag in der Dorfbrauerei füllen ließen.
    Unter anderem hat unsere Dorfbrauerei diese Tradition wieder aufleben lassen.

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s