Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

The Versatile Blogger Award.

19 Kommentare

Die Regeln sind:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Verrate sieben Fakten über dich.
  3. Nominiere andere Blogger.

Ich danke Charlotte Cole für die Nominierung! Schaut doch mal bei ihr vorbei!

Sieben Fakten über mich:

1. Bis ich etwa fünf war, hatte ich lange, lockige Haare. Dann ist meine Mutter zum ersten Mal so richtig mit mir zum Friseur gegangen und hat mir die Haare abschneiden lassen. Seither ward nie wieder eine Locke gesehen, und lange Haare hatte ich auch nie wieder. 
2. Als ich in der Grundschule war, hatten meine Eltern einen roten Ford Granada mit einem großen blauen Ford-Schild darauf. Das habe ich mit Verdünnung übermalt, in der gerade ein roter Pinsel zum Reinigen stand. Ich weiß noch heute, dass ich dachte: Sieht doch schöner aus, wenn alles rot ist.
3. In der Unterstufe hatte ich zwei Lehrer, die Samstags oft leicht angetrunken zum Unterricht erschienen. Wir Schüler wussten so immer gut darüber Bescheid, wann irgendwo Kirmes war.
4. Mein erstes Konzert waren die „Rodgau Monotones“, die ich seither weitere drei oder vier Male live gesehen habe. Ich singe heute noch ihre Songs mit.
5. Ich stehe auch am Wochenende immer früh auf. Nicht nur, weil ich ein Morgenmensch bin, sondern weil ich ein schlechtes Gewissen bekomme, wenn ich in der Etage über mir meine 80-jährige Vermieterin schon rödeln höre.
6. Ich war mal verlobt.
7. „Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon ist das weitestgereiste Buch in meinem Bücherregal. Es war schon mit mir in Schottland (dah!), Irland, England, USA, Norwegen und China.

Nominierungen

Ich weiß, dass viele von euch schon mal nominiert wurden und andere Stöckchen nicht mögen, deshalb gebe ich die Ausgabe einfach frei für jeden, der Lust hat, uns sieben Dinge über sich zu erzählen. 

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

19 Kommentare zu “The Versatile Blogger Award.

  1. Jetzt frage ich mich natürlich, ob du inzwischen auch verheiratet bist …. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Cooler Award, mir gefällt die Freiheit. Ich habe mich spontan bedient.
    Schade um die Locken…

    Gefällt 1 Person

  3. Ich sehe das mit dem Rot genau so wie du. Und die Geschichte von den Lehrern ist ein weiterer Grund, warum ich nicht mehr an die Schule wollte. *gg* Du hattest also auch das Vergnügen der Samstags-Beschulung? Mein Beileid.

    Gefällt 1 Person

  4. Danke fürs Mitmachen 🙂 Das mit den Locken hab ich schon total oft gehört. Bei mir wars andersrum: bis zum Hormonflash mit 15 oder 16 hatte ich wenig und schnürlglatte Haare.
    Und was 6.) angeht: Ahh … Das ist, wie wenn man nur die erste Seite einer Geschichte lesen darf. 😉

    Gefällt 1 Person

  5. Das mit den Haaren habe ich auch erlebt 😉 Ich kann mich zwar nicht mehr erinnern, aber die Fotos beweisen, dass ich auch einmal wunderschöne Locken hatte 🙂

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s