Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.

37 Kommentare


Gestern und heute findet bei uns die halbjährliche Vertretersitzung statt, und mein Kopf schwirrt vor Dingen, die gesagt wurden, die ich lieber hätte nicht sagen sollen und die ich heute Morgen zur Begrüßung sagen könnte. Dann doch lieber etwas Vernünftiges tun, als sich schlaflos im Bett zu wälzen: meine Antwort auf die dieswöchige Aufgabe von Gorana posten.

5 Filme, die ich gern noch einmal zum ersten Mal sehen würde

1. Die Matrix-Trilogie. Einer der Filme/Trilogien, die man einmal im Jahr anschauen könnte, weil er/sie so viele religiöse, philosophische Elemente enthält, dass man – je nach Lebenssituation – sicher immer wieder neue Aspekte für sich entdeckt. Ganz zu schweigen davon, dass die zugrunde liegende Idee einfach genial war.

2. Stolz und Vorurteil. Die Verfilmung der BBC aus dem Jahr 1995. Damit begann für mich eine ganz große Liebe …

3. Der blutige Pfad Gottes. Einer der Filme, bei denen ich mit offenem Mund vor dem Fernseher saß – wenn ich nicht lauthals lachen musste über die verrückten Abenteuer der beiden irischen Brüder MacManus. Selten hat Gewalt so viel Spaß gemacht.

4. Equilibrium. Ja, der Film hat definitiv auch Schwächen. Aber die Kampfszenen … Wow.

5. Der Klang des Herzens. Ein schmalziger Liebesfilm darf auf der Liste nicht fehlen. Ich weiß noch, dass ich ihn mir ausgeliehen hatte und „nur kurz“ reinschauen wollte, weil ich noch einen Termin hatte. Termin abgesagt, Film komplett angeschaut.

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

37 Kommentare zu “Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.

  1. An „The Matrix“ musste ich auch denken, allerdings machen mir die Filme (zumindest der erste Teil) bei den Folgesichtungen ebenso viel Spaß. Vielleicht sogar noch mehr. Das erste Mal war hier aber dennoch ganz besonders, du hast völlig recht.

    Gefällt 1 Person

  2. Stolz und Vorurteil! Oh JA!

    Gefällt 1 Person

  3. Matrix… der erste war ja noch ganz ok aber der Rest war Mülltonne.
    Bim Gottes Pfad schau ich mit 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Matrix hab ich total vergessen! Der gehört eigentlich wirklich mit auf die Liste, zumindest der erste!

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Die 5 BESTEN #38 Filme, die man zum ersten Mal sieht – filmexe

  6. Ich bin nicht so die große Filmeguckerin, seit ich mit meinem Freund zusammen bin, komme ich allerdings immer mal wieder in den Genuss teils seltsamer, teils sehr lustiger Filme. „Der blutige Pfad Gottes“ und den zweiten Teil habe ich an einem Abend gesehen und fand beide Teile ziemlich gut. 🙂

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s