Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Mittwoch.

10 Kommentare


Unverzichtbare Begleiter fürs Frühjahr. Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Teil diese Medikamente immer dabeihaben würde, wenn ich im Frühling die Wohnung verlasse … Hier mein Two Cents zu den einzelnen Medis, falls ihr ein paar Tipps braucht (und, nein, ich werde nicht von der Pharmaindustrie gesponsert):
Vividrin: Super Augentropfen bei allergiegeplagten, juckenden Augen. Hilft sofort.
Aarane: Mein Asthmaspray. Brauche ich zwar an 99,9 % der Tagen nicht, aber für den unwahrscheinlichen Fall stecke ich es doch ein.
Levo: Nur abends einnehmen, denn dieses Zeug hilft nicht nur sehr gut gegen Beschwerden, es ist auch ein großartiges Schlafmittel, weil es unglaublich müde macht. 😉
Lora: Dito. Gutes Medikament, macht nicht ganz so müde wie Levo.
Aquacort: Nasenspray – super gegen laufende Nasen und das ständige Niesen. Allerdings sollte man es nicht über zu lange Zeit einnehmen, da es den Rachen austrocknet.

(@Wortman)

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

10 Kommentare zu “Mittwoch.

  1. Ach ja – der Heusch….😣mich plagt er auch, allerdings habe ich dieses Jahr tatsächlich das erste mal das Gefühl, als würde meine Desensibilisierung anschlagen. 5% besser. 😎 ich helfe mir zur Zeit mit DHL Heuschnupfentbl. – keine Nebenwirkungen und die helfen recht gut (normalerweise muss man damit vor der Saison beginnen (

    Gefällt 1 Person

    • Ich hatte vor einigen Jahren mit einer Desensibilisierung begonnen. Diese sollte über 4 oder 5 Jahre gehen – aber dann hat der Hersteller des Stoffes diesen nach 2 Jahren vom Markt genommen, und das war’s. Ich würde sagen, dass es seither nicht mehr ganz so schlimm ist, aber los bin ich den HS natürlich nicht. Aber was mir aufgefallen ist: In diesem Jahr hat er sich deutlich später gemeldet als im vergangenen Jahr; 2016 begann er schon Mitte/Ende Februar.

      Gefällt 1 Person

  2. Gibt es schon Apothekenblogger*innen? Wenn nicht, hast du gerade ein neues Genre begründet. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Das ist eine Menge… Da bin ich ja doppelt froh, damit nichts zu tun zu haben.

    Gefällt 1 Person

  4. So eine Desensibilisierung hab ich vor Jahren auch durchgezogen. Seit dem geht es mir viel besser, und ich würde es jederzeit wieder machen.

    Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s