Serienmittwoch #68.


Auch heute gibt es von Corly eine neue Frage zum Thema „Serien“:

Zu welchem Hauptthema würdet ihr gerne mal eine Fernseherie sehen und wieso interessiert euch das Thema so? Wie würde die Serie aussehen? (Aufbau/Inhalt/Charkatere etc.).

Puh, eine schwierige Aufgabe, da ich – wie in so vielen anderen Bereichen – eine Ahnung habe, was mir gefallen wüde, aber eher eine genaue Vorstellung davon habe, was ich auf keinen Fall schon wieder sehen will. Deshalb im Folgenden eine Mischung aus beidem:
Ich wünsche mir eine (weitere) dystopische Serie – am liebsten wäre es mir, wenn jemand endlich die Passage-Trilogie verfilmen würde. Falls jemand nicht weiß, worum es da geht: Das amerikanische Militär versucht – mal wieder – Supersoldataen zu erschaffen. Die die Experimente schlagen fehl, und heraus kommt eine schiere Plage von vampirischen Wesen, die die Weltbevölkerung größtenteils auslöschen. Etwa hundert Jahre später lebt eine kleine Gruppe – eine von wenigen – hinter hohen Mauern, die von UV-Lampen gesäumt werden, was die Vampire zurückhält. Doch einige erkennen, dass die Technik überaltert ist und die Ressourcen zur Neige gehen. Als sie sich außerhalb der schützenden Mauern begeben, finden die Mitglieder der Gruppe ein junges Mädchen namens Amy, das zwar ebenfalls unsterblich ist, aber nicht den Blutdurst der Vampire teilt …
Was ich also sehen will: eine richtig gut erzählte Geschichte mit Gruselfaktor, in der die Charaktere glaubwürdig ausgearbeitet sind; eine Serie, in der Frauen nicht über ihre Beziehung zu Männern definiert werden und nur als gut aussehendes Beiwerk fungieren; eine Serie, die nicht eine gute Geschichte schwach weitererzählt, die eigentlich nach 5 Staffeln auserzählt war. Was ich jedoch nicht sehen will: irgendwelche stereotypen Beziehungsgeflechte – weder Love Triangles noch ein sich über endlose Staffeln hinziehendes „Will they or won’t they“.

Advertisements

11 Gedanken zu “Serienmittwoch #68.

  1. Huhu,

    vom Thema her erinnert mich das etwas an Beuty and the Beast, auch wenn es keine Vampire sind. Von der weiteren Ausführung her passt es dann aber doch nicht, denn sie wird tatsächlich schwach weiter erzählt und definiert sich schon meist über das Pärchen. Kennst du die Serie?

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  2. Diesen Pärchenkram bei Beauty & The Beast nervt mich auch. Zuviel. Bisschen ist ok. Aber nur so am Rand. Eine gute dystopische Serie würde mich auch mal wieder reizen. Oder so eine richtig gruselige. So in etwa wie der Film – die schwarze Frau. Aber ob man bei einer Serie so was aufbauen kann…Hm.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Serienmittwoch 68 « Wortman

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s