Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Montagsfrage.

20 Kommentare

montagsfrage_banner
Eine neue Woche hat begonnen – und bevor ich mich in die Arbeit stürze, hier meine Antwort auf die allwöchentliche Montagsfrage:

Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?

Kurze Antwort: Nein. Ich besitze zwar sowohl die Taschenbuch- als auch die gebundene Ausgabe von „Feuer und Stein“ (Diana Gabaldon), aber nur, weil die Taschenbuchausgabe nicht so viel Platz im Koffer wegnimmt. 🙂
Allerdings steht die illustrierte Ausgabe von „Der Herr der Ringe“ auf meiner Wunschliste – aber 88 Euro sind eine Menge Holz. Ich schätze, die Ausgabe werde ich mir auf der nächsten Buchmesse holen. 🙂

Wie sieht es bei euch aus? Besitzt die Schmuckausgabe eines Buches?

Advertisements

Autor: Aequitas et Veritas

Ungesagtes

20 Kommentare zu “Montagsfrage.

  1. Ehrlich gesagt, nein. Taschbücher sind wesentlich günstiger und nehmen im Reisegepäck weniger Platz ein, wie du schon geschrieben hast. Aber für meine Tochter habe ich die Käptn Blaubärausgabe gekauft. War ein Weihnachtswunsch.

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,

    ich bin für Schmuckausgaben nicht zu haben, weil ich mich nie trauen würde, die zu lesen. Ich bin da eher praktisch veranlagt und mag lieber Bücher, die mir auch mal einen Knick oder Fleck verzeihen. 😉

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    • Ja, es müsste schon ein extrem ungewöhnliches Buch sein, wenn ich mir auch die Schmuckausgabe zulegen würde – irgendwas mit Drucken von Gemälden auf Fotopapier oder so. Aber es ist schon sehr unwahrscheinlich.
      Zugegebenermaßen hat mir mal eine Freundin eine Sonderausgabe von „Der kleine Vampir“ geschenkt, die zweifarbig war und rote Bluttropfen und Fingerabdrücke enthielt. War schon niedlich. 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Moment mal, es gibt eine Schmuckausgabe für Herr der Ringe? Nicht, dass ich sie wollen würde, aber es klingt schon toll. Muss ich direkt mal googlen. 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Heey 🙂

    Whoa! 88 € ist ne ganze Stange Geld! Und das für ein Buch 😀
    Ich habe auch keine Schmuckausgaben 🙂

    Hier ist mein Beitrag ☺ Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust.

    Glg. Tina | Bookhipster ♥

    P.S. Ich liiiebe dein Profilbild 😀 Einfach Genial :’D

    Gefällt 1 Person

  5. Puh, das ist ein stolzer Preis. Das wäre ja was, das man sich gut schenken lassen könnte, wenn es einem zu teuer ist. um es selbst zu kaufen.
    Da bin ich ja froh, dass ich nicht auf Schmuckausgaben abfahre, denn so kann ich mir jede Menge Thriller für das Geld kaufen. Bei so Klassikern wie Herr der Ringe kann ich aber gut verstehen, dass man doch schwach wird und die sich ins Regal stellt.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

  6. Schmuckausgaben haben leider die Tendenz, als reines Ziergut im Regal zu verkommen, zu verstauben.

    Gefällt 1 Person

    • Und ein Buch, das man nicht liest, weil es dadurch Schaden nehmen könnte – wer will so etwas schon?!

      Gefällt mir

      • Ich hatte meinen Bruder die Gesamtausgaben von Calvin & Hobbes als auch Gary Larson geschenkt. Sehen unglaublich gut aus. Sind aber so groß und schwer, das man sie praktisch nie vewendet, weil nirgendswo sinnvoll lesbar, zumindest nicht im Bett oder auf dem Sofa.
        Mein Herr der Ringe auf dünnen Bibelpapier habe ich auch noch nie gelesen. Zuerst hatte ich noch die alten Taschenbücher verwendet, später dann nur noch den Hörbüchern gelauscht. Und da steht es nun. Seit bald 20 Jahren.

        Gefällt 1 Person

Was Du dazu loswerden willst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s