Überraschung!


Da hat mich doch eine buchige Überraschung von einer lieben Freundin erreicht! Oh, wie schön! Kennt eine/r von euch dieses Buch zufällig schon?

Advertisements

Was ist das? 


Kann mir jemand verraten, wie man diese Dinger nennt? Sie sind ca. 2 cm groß …

Verbindungsprobleme. Again.


Ich schwöre euch, auf dem Duden-Server gibt es ein kleines Programm, das nur nach mir Ausschau hält. Und mir dann eine Fehlermeldung schickt: Was? Du schon wieder? Nee, also du hast dein heutiges Kontingent schon ausgeschöpft. Du bekommst hier keine Antworten mehr! 😉

Keine Bewegung!


Ich gebe es ja nur ungern zu, aber seit Jahren steht in meinem Flur ein Bewegungsmelder. Und es gibt nichts Gruseligeres als ein Bewegungsmelder, der wiederholt anspringt, wenn du nachts regungslos im Bett liegst!
Aber vielleicht ist das ja ein Indiz dafür, dass in meiner Wohnung die Geister der Vormieter leben, die klammheimlich von meinem Vermietern um die Ecke gebracht wurden (à la Arsen und Spitzenhäubchen)? Oder vielleicht sind es ja auch die Kobolde, die nachts meine Klamotten enger nähen?

„Sie sind schon so gut wie tot …“

Lichthaus
Mal kurz in die Runde gefragt: Könnte es irgendwie missverständlich sein, wenn ich meiner Vermieterin zum 80. Geburtstag dieses Lichthaus von Räder schenke? Irgendwie taktlos? Nach dem Motto: „In Ihrem Alter sollten Sie sich schon mal aufs Sterben einstimmen.“

Bissig ins Wochenende.

Und dann ist da noch die Kollegin, die diesen Beitrag auf Facebook postet.

Du denkst: Ähm, das ist die beste Version deiner selbst? Die Version, die weder „Guten Morgen“ noch „Hallo“ sagt, wenn sie den Raum betritt oder an einem vorbeigeht? Die Version, die an jedem einzelnen Tag mit einem „Sprich mich bloß nicht an“-Gesicht herumläuft? Aus deren Büro häufig lautes Geschrei dringt – das man im nächsten Stock noch hören kann –, weil du dich mit einer Kollegin streitest? Das ist die beste Version deiner selbst?

Na, dann bin ich ja regelrecht froh, dass ich tagtäglich nicht die schlimmste Version von dir zu sehen bekomme …

Nachoauflauf (Rezept).


Da einige von euch Interesse an meinem Nachoaufauflauf bekundet haben, hier mein Rezept:

Nachoauflauf

Zutaten (ca. 4 Personen)

1 Tüte Nachos (Sorte nach Belieben)
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Dose Bonduelle Texas Mix
400 ml Texikana Salsa
1 Becher Schmand/Crème fraîche
1 Packung geriebener Gouda (250 g)
Sals, Pfeffer, Öl

Zubereitung

– Hackfleisch würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Texas Mix hinzufügen und die Salsa-Soße ebenso.
– Währenddessen Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit den Nachos auslegen – Achtung: ein paar Nachos für die „Deko“ zur Seite legen.
– Hackfleisch-Texas-Mix-Salsa-Mischung in die Auflaufform geben und Schmand/Crème fraîche dünn darauf verstreichen.
– Die gesamte Tüte geriebenen Gouda daraufgeben (nur nicht so schüchtern!). Übrig gebliebene Nachos nach Belieben dekorativ hineinstecken.

Ab in den Backofen für ca. 25 Minuten!

Wenn ich dieses Rezept koche und bei mir liegen z. B. noch rote Paprika herum, dann schneide ich auch die einfach noch klein und füge sie gemeinsam mit dem Texas Mix zu dem Hackfleisch hinzu. The more, the merrier. Den Schärfegrad des Auflaufs könnt ihr sehr gut durch die jeweilige Sorte Nachos bzw. die Sorte Texikana Salsa steuern.

PS: Der Auflauf ist natürlich praktisch kalorienarm. 😉