Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken


2 Kommentare

Neue Filme im Winter 2017/2018 (Trailer).

The Shape of Water. In den USA während des Kalten Krieges: Die einsame, taubstumme Elisa arbeitet als Reinigungskraft in einem strenggeheimen Regierungslabor, wo sie eines Tages eine Kreatur entdeckt: In einem Tank hat man einen Amphibienmann eingesperrt. Elisa „freundet“ sich mit dem Fremden an, und im Gegensatz zu den Wissenschaftlern gelingt es ihr, mit ihm zu kommunizieren. Mithilfe ihres hilfsbereiten Nachbarn befreit Elisa den Wassermann. Doch das Militär gibt die Jagd nicht auf …
Nach dem Anschauen des englischen Trailers fällt mir eigentlich nur eines ein: Wow! „thumbs up*, Guillermo del Toro!


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

Sarah J. Maas: Kriegerin im Schatten (Throne of Glass #2). Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde.
Aber auch Celaenas Verbündete Nehemia und Prinz Dorian von Adarlan haben ihre Geheimnisse. Nehemia scheint mit Archer Finn, einem alten Freund von Celaena, in eine Verschwörung gegen den König verwickelt zu sein, hilft der Assassinin aber weiterhin, Wyrdzeichen zu lernen, um dem Mysterium um die Macht des Königs auf die Spur zu kommen. Und Kronprinz Dorian entdeckt, dass er magische Fähigkeiten besitzt – etwas, das seinen Tod bedeuten könnte, wenn jemand davon erfährt …

Meine Rezension findet ihr hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

Sarah J. Maas: Die Erwählte (Throne of Glass #1). Celaena Sardothien ist jung, schön und schon mit 18 Jahren die berüchtigste Assassinin von Adarlan. Vor einem Jahr wurde sie an ihre Feinde verraten und zur Zwangsarbeit in einem Lager verurteilt – und da die Insassen dort nur noch eine geringe Lebenserwartung haben, ist dies ihr Todesurteil.
Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Der König von Adarlan, ein abgrundtief böser Mann, hat seine Vertrauten und Ratsmitglieder aufgerufen, Kandidaten aufzustellen, die sich in einen monatelangen Wettstreit liefern – der Sieger wird schließlich der „Champion“ des Königs werden. Oder mit anderen Worten: für eine bestimmte Zeit als Auftragsmörder arbeiten. Kronprinz Dorian hat für diesen Wettstreit Celaena auserwählt. Beide starten diesen Weg allerdings nicht ganz uneigennützig. Celaena kämpft um ihre Freiheit, Dorian handelt aus Trotz, will aber auch die Anerkennung seines Vaters erlangen.
Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es tötet einen ihrer Konkurrenten nach dem anderen.

Meine Rezension zum Buch findet ihr wie immer hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

Patrick Rothfuss: Der Name des Windes. Kvothe ist der Sohn fahrender Spielleute. Als er eines Tages – er ist gerade 12 Jahre alt – im Wald für seine Mutter Salbei pflückt und verspätet ins Lager zurückkehrt, findet er dieses verwüstet vor. Seine Eltern und die anderen tot, ermordet von den geheimnisvollen Chandrian. Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt drei Jahre als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er den Entschluss fasst, um Aufnahme im Arkanum zu bitten, der Universität für hohe Sympathie (Magie). Von einem Namenszauber – dem Namen des Windes -, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken und sich an diesen zu rächen …

Meine Rezension zum Buch findet ihr hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

kagawa-talon1Julie Kagawa: Drachenzeit (Talon #1). Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Meine Kurzrezension findet ihr hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

pacat-kurzgeschichteC. S. Pacat: The Summer Palace. „The Summer Palace“ setzt nach dem Ende der „Prinzen-Trilogie“ ein und fungiert gewissermaßen als eine Art ausführlicher Epilog. Lauren und Damen haben ihre Widersacher besiegt, Letzterer hat sich von seinen schweren Verletzungen erholt, beide beginnen, sich nun in ihrer jeweiligen neuen Stellung einzurichten, und treffen sich nun im Palast am Meer.

Meine Kurzrezension dazu findet ihr hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

susan ee angelfall nacht ohne morgenSusan Ee: Angelfall – Nacht ohne Morgen Vor sechs Wochen sind die Engel auf die Erde gekommen. Doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße.
Auch die siebzehnjährige Penryn kämpft mit ihrer schizophrenen Mutter und ihrer im Rollstuhl sitzenden Schwester Paige ums Überleben. Als sie eines Nachts unterwegs sind, werden die drei Zeugen, wie ein Engel mit weißen Flügeln von einer Gruppe anderer Engel angegriffen wird. Nachdem diese seine Flügel abgeschnitten haben und ihm den Todesstoß versetzen wollen, greift Penryn wider besseres Wissen ein. Es gelingt ihr zwar, den schwer verletzten Engel zu retten, doch ihre Mutter ist verschwunden – und ihre Schwester wurde von einem der Angreifer entführt.
Penryn macht sich auf den Weg zum Horst, dem Hauptquartier der Engel, in San Francisco, um ihre Schwester zu befreien. Doch dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, dem flügellosen Engel. Dieser ist bereit, sich mit einem der verhassten Menschenkinder zu verbünden, um sich vielleicht doch noch mithilfe seiner himmlischen Brüder die abgeschnittenen Flügel wieder annähen zu lassen …

Meine Meinung dazu findet ihr hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

kagawa-unsterblich3-englJulie Kagawa: The Forever Song (Blood of Eden 3). Seit ihrer Verwandlung zum Vampir stand Allison Sekemoto immer wieder vor der Frage, ob sie nun ein gewissenloses Monster ist oder sich nicht doch einen letzten Rest Menschlichkeit bewahren kann. Bislang hat sie sich immer für die Seite der Menschen entschieden. Doch dann muss sie mit anhören, wie Zeke – der Junge, den sie liebt – von dem wahnsinnigen Meistervampir Sarren gefoltert und ermordet wird.
Allie gibt den Kampf auf und entscheidet sich dafür, ihrem inneren Monster freien Lauf zu lassen. Sie ist fest entschlossen, gemeinsam mit ihrem Schöpfer Kanin und ihrem Blutbruder Jackal den Psychopathen zur Strecke zu bringen. Dieser ist auf dem Weg in die letzte reine Menschenstadt Eden, wo er ein mutiertes Virus freisetzen will, das die Menschen ebenso vernichtet wie Vampire.
Doch die Spur, die er auf seiner Reise zum Lake Erie hinterlässt, ist blutig und voller tödlicher Fallen …

Mehr dazu gibt es hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

kagawa-unsterblich2Julie Kagawa: Unsterblich – Tor der Nacht (Band 2). Die siebzehnjährige Allison Sekemoto lebt in einer Welt, in der die meisten der Menschen, die nach einer schrecklichen Plage noch am Leben sind, von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, im Gegenzug aber relative Sicherheit in befestigten Städten genießen. Nachdem Allie von Verseuchten lebensgefährlich verletzt wurde, hat sie das Rettungsangebot eines Vampirs – Kanin – angenommen und ist ebenfalls zu einem Geschöpf der Nacht geworden.
Doch dann erfährt sie, dass Kanin von seinem Erzfeind Sarren gefangengenommen wurde und gefoltert wird, und macht sich auf die Suche nach ihm. Bald schon muss sie feststellen, dass sie nicht seiner Spur folgt, sondern der ihres Blutsbruders Jackel, dem (ehemaligen) König von Alt-Chicago, der als Kind von Kanin ebenfalls dessen Hilfeersuchen nachkommt. Die beiden schließen einen Waffenstillstand – und Allie findet sich wenig später an dem Ort wieder, der einst ihre Heimat war.
Dort macht sie eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und diesmal laufen auch die Vampire Gefahr, sich anzustecken. Doch was niemand ahnt: Der Wahnsinnige Sarren, der Kanin gefangen hält, steckt hinter dem Ausbruch des Virus, denn er will die gesamte Welt von Menschen und von Vampiren säubern …

Mehr dazu gibt’s hier: Chridhe.


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

kagawa-unsterblich1Julie Kagawa: Unsterblich – Tor der Dämmerung. Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Nach einer Seuche, die Menschen getötet oder in Ungeheuer verwandelt hat, haben sich die meisten Bewohner der Erde zum Schutz in große abgeriegelte Städte zurückgezogen. Regiert werden diese von Vampiren, grausamen Fürsten der Nacht. Diese lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, dafür aber in relativer Sicherheit leben, für sich schuften. Auch der kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet. Und wer nicht bereit ist, das Brandmal der Vampire zu tragen, kämpft ums Überleben. Allison, die sich gegen das Zeichen entschieden hat, lernt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Gemeinsam mit anderen Kindern muss sie stehlen, um nicht zu sterben.
Als sie vor den Toren der Stadt von Verseuchten angegriffen und schwer verletzt wird, stellt Kanin, ein mysteriöser Vampir, sie vor die Wahl, entweder zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden. Sie entscheidet sich für den Weg der Unsterblichkeit. Doch damit wird sie zum Feind der Menschen … Sie verlässt ihre Heimat und zieht ziellos umher, bis sie sich – ohne sich zu erkennen zu geben – einer kleinen Gruppe anschließt. Diese ist auf der Suche nach Eden, der letzten vampirfreien Stadt …

Mehr dazu gibt es hier: Chridhe.