Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken


8 Kommentare

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.


Bei uns in Hessen ist heute Feiertag. Heute wird also nur herumgelümmert, in der Sonne gesessen und gelesen. 😉
Gorana hat aber auch heute wieder eine Aufgabe für uns:

Die 5 besten Blockbuster

1. The Avengers (2012)
Sorry, aber der war einfach nur geil! Und der Wortwechsel zwischen Loki und Hulk ist einfach legendär: „Ich bin ein Gott, du stumpfe Kreatur! Ich lasse mich nicht malträtieren von …“ – „Mickriger Gott!“

2. Fluch der Karibik (2003)
Sind wir nicht spätestens da alle Johnny Depp verfallen? Oder nein: Captain Jack Sparrow?

3. Guardians of the Galaxy (2014)
Schon lange nicht mehr so viel Spaß gehabt! Marvel versteht es einfach, Geschichten zu erzählen, die sowohl einen riesigen Unterhaltungswert haben als auch tolle Charaktere beinhalten.

4. Matrix (1999)
Wenn es ein Film schafft, dass ich die Leinwand zwei Stunden lang mit offenem Mund anstarre, muss er schon etwas Besonderes sein …

5. Star Trek (2009)
Der Film hat meine Begeisterung für das ST-Franchise neu geweckt.


7 Kommentare

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #47.


Heute sitze ich – die meiste Zeit – im Homeoffice. Hier ist es auch ohne Klimaanlage angenehm kühl. 😉 Trotzdem habe ich natürlich meine kleinen grauen Zellen rotieren lassen, als Gorana gefragt hat:

5 Kultserien, die ich gerne verfilmt sehen würde

Puh, ich bezweifle, dass die folgenden 5 Serien Kult sind, aber nichtsdestotrotz liste ich sie einfach mal auf:

1. Firefly
Okay, da hat es einen Film gegeben, aber auf einem Bein kann man nicht stehen … Und Firefly kann man gar nicht oft genug erwähnen!

2. Pushing Daisies
Ach, kommt, die Serie war wirklich großartig und ungewöhnlich und süß – und viel zu kurzlebig!

3. Deadwood
Noch so eine viel zu früh eingestellte Serie, die hier in meinem Regal steht. Könnte bitte jemand dieser genialen Serie ein ordentliches Ende verpassen?

4. Veronica Mars
Okay, auch hier gab es zwischenzeitlich einen Film. Aber auch der war mir noch nicht genug, sondern hat nur Lust auf mehr gemacht!

5. Kindred: The Embraced
Eine Vampirserie, in der Vampire schon cool waren, bevor Stephenie Meyer überhaupt an Edward gedacht hat. Wurde sie nicht eingestellt, weil der Hauptdarsteller tödlich verunglückt war? Ich habe sie jedenfalls geliebt.


7 Kommentare

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.


Heute – am Vatertag – geht’s um:

Die 5 besten Bösewichte in Filmen und Serien

Und im Gegensatz zur vergangenen Woche sollen sie heute menschlich sein. Als ich darüber nachdachte und meine kleine Liste erstellt habe, fiel mir auf, dass zumindest die beiden ersten doch nicht so ganz menschlich sind. Seht mir das nach. 🙂

1. Loki

Ich sag nur: Tom Hiddleston. Nur selten konnte ich einem Bösewicht so wenig böse sein …

2. Crowley
Er war zumindest mal ein Mensch, ist aber definitiv der sympathischste Dämon in Supernatural.

3. Darth Vader
Ein Bösewicht mit Redemption Story – so etwas mag ich ja sehr.

4. Joker
Heath Ledger als Joker in The Dark Knight – besser geht’s nicht.

5. Magneto
Für mich wird er immer eine tragische Figur bleiben, der ich nie so wirklich böse sein kann.


15 Kommentare

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.


Bevor ich in ein Ganztagesmeeting verschwinde, noch schnell meine Antwort auf Goranas Frage/Aufgabe der Woche:

Die 5 besten „Filmkreaturen“

Goranas Aufgabe war eine echte Herausforderung. Wenn man mal ein paar richtige übernatürliche Wesen braucht, fallen einem keine ein, zumindest keine echten Ikonen. 😁 Aber schließlich hatte ich doch eine bunte Mischung an … besonderen Filmkreaturen zusammen:

1. Selene – Underworld-Franchise
Die Qualität der einzelnen Filme variiert stark, aber die toughe Vampirin Selene ist eine meiner Lieblingsfiguren. Ich mag starke Frauenfiguren.

2. Bioraptoren – die Monster aus Riddick – Pitch Black
Ich hatte tagelang Albträume!

3. HAL 9000 – 2001 – Odyssee im Weltraum
„Ich habe Angst, Dave. Dave, ich verliere den Verstand. Ich kann es fühlen.“

4. Kaiju – Pacific Rim
Diese Monstermixe aus einem anderen Universum – großartig und kreativ! Immer wieder unterhaltsam herauszufinden, welche Tiere/Wesen da gerade miteinander gekreuzt wurden.

5. Agent Smith – Matrix-Trilogie
Ich verspüre noch heute das Bedürfnis, „Mister Anderson …“ zu sagen, wenn ich Hugo Weaving in einem Film sehe. 😎

Honorary mention: Frankensteins Monster, Xenomorph (Alien), Predator, Gollum


8 Kommentare

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.


Heute geht’s bei den 5 BESTEN mit dem Thema „Filme“ weiter. Gorana fragt nach:

Die 5 besten Filmzitate

Die Antwort fällt mir ein wenig schwer. Es gibt für mich nämlich zwei unterschiedliche „BESTE Filmzitate“: Die einen finde ich inhaltlich großartig – sie berühren oder amüsieren mich, haben Tiefgang, erklären mir die Welt, aber ich kann sie nicht auswendig. Und die anderen BESTEN kenne ich auswendig, weil sie kurz und knackig sind; ich schaue eine Freundin an, sage ein Stichwort, und dann sagen wir im gleichen Atemzug das Zitat. Versteht ihr, was ich meine? Deshalb kommt bei meinen BESTEN nun wahrscheinlich eine Mischung aus beidem heraus:

1. V wie Vendetta
„Das Volk sollte sich nicht vor seiner Regierung fürchten. Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.“

2. Club der toten Dichter

„Die Wahrheit ist wie eine Decke, unter der man immer kalte Füße bekommt. Sie ist immer zu kurz, egal, wie sehr man sie zieht. Egal, was du auch tust, du kannst dich nie ganz mit ihr zudecken, und vom Schrei bei der Geburt bis zu deinem Tod, bedeckt sie nur dein Angesicht.“

3. Ist das Leben nicht schön?
„Ein Mann, der Freunde hat, ist nie ein Versager!“

4. Herr der Ringe – Die zwei Türme
„Die Leute in diesen Geschichten hatten stets die Gelegenheit umzukehren, nur taten sie’s nicht. Sie gingen weiter, weil sie an irgendetwas geglaubt haben! … Es gibt etwas Gutes in dieser Welt, Herr Frodo und das für lohnt es sich zu kämpfen.“

5. Das Leben des Brian
„Zur Kreuzigung? … Gut. Durch die Tür hinaus, zur linken Reihe, jeder nur ein Kreuz. Der Nächste.“


11 Kommentare

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.


In dieser Woche bin ich aus beruflichen Gründen etwas spät dran. Ich sitze an einem schlecht übersetzten Projekt und muss auch noch mein Büro räumen, da ich ab Dienstag das Büro mit einer anderen Kollegin teile. Mein Chef hat das nette Spielchen „Reise nach Jerusalem – Office Edition“ wieder aufgenommen, was er vor vier oder fünf Jahren schon einmal gespielt hat. Dieses Mal war ich (ebenfalls) dran. Und ich war überrascht, wie viel Kram sich so in ca. 15 Jahren angesammelt hat. Und dabei ziehe ich wirklich nur mit meinen eigenen Nachschlagewerken und Archivexemplaren um. Na ja …

Gorana will auf jeden Fall in dieser Woche wissen:

5 Filmszenen, die mich schwer beeindruckt haben und die ich nie wieder vergessen werde

Am liebsten hätte ich „die üblichen Verdächtigen“ angegeben, Filme, die ich mit großer Begeisterung immer wieder schaue bzw. die jeder kennt und vermutlich auch nennen würde: einige der großartigen Szenen „Herr der Ringe“, „Der Hobbit“, „The Avengers“ etc. Ich habe mich für andere Szenen entschieden.

1. Titanic

Alle Mädels im Kino haben die Taschentücher gezückt. Ich dachte nur: Endlich isser tot. 🙂

2. Terminator 2

In der heutigen Zeit gibt es natürlich bessere Special Effects, aber dieser Film stammt aus dem Jahr 1991, und damals hat mich diese Szene völlig begeistert.

3. Kingsman

Na, kommt schon. Diese Szene ist doch großartig! Genau das Richtige für Freunde des schwarzen Humors. 😉

4. Der blutige Pfad Gottes

Zugegebenermaßen könnte man hier den gesamten Film posten, weil er so viele Szenen enthält, die man einfach nicht vergisst (Ich sag nur: Kratz die Katze von der Wand!). Aber diese Hotelszene ist einfach zu komisch.

5. Stolz und Vorurteil

Die Szene aus der BBC-Version von „Stolz und Vorurteil“ aus dem Jahr 1995, die wahrscheinlich jede Frau kennt … 😉


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Filme im Herbst 2017 (Trailer).

Kingsman 2: The Golden Circle. Der erste Film war eine wirklich positive Überraschung – wenn man einen sehr finsteren Sinn für Humor hat -, und da werde ich mir die Fortsetzung auch nicht entgehen lassen.

Worum geht’s? Das Hauptquartier der britischen Geheimorganisation fer Kingsmen wird in Schutt und Asche gelegt. Auf der Suche nach dem Übeltäter entdecken sie, dass es eine entsprechende amerikanische Geheimorganisation namens Statesmen gibt. Und wenn die beiden sich zusammentun, dürfen wir uns auf viel Popcornaction freuen …