Verbindungsprobleme. Again.


Ich schwöre euch, auf dem Duden-Server gibt es ein kleines Programm, das nur nach mir Ausschau hält. Und mir dann eine Fehlermeldung schickt: Was? Du schon wieder? Nee, also du hast dein heutiges Kontingent schon ausgeschöpft. Du bekommst hier keine Antworten mehr! 😉

Advertisements

Immer noch auf dem Trockenen …

Obwohl mich gestern eine SMS meines Anbieters erreicht hat, in der mir erklärt wurde, dass das Problem gelöst sei und ich jetzt meinen Internetzugang neu einrichten könne, sitze ich immer noch auf dem Trockenen. Ich weiß ja nicht, an welchem Kabel die Telekom gewackelt hat oder auf welchen Kopf man gedrückt hat: Es war das bzw. der falsche. Ich erhalte weiterhin nur PPPoE-Fehlermeldungen. 

Zu sagen, dass ich frustriert bin, wäre die Untertreibung des Jahrhunderts. 

After edit: 1&1 hat sich noch einmal gemeldet. Der Techniker könne auch nach einer zweiten Überprüfung keinen Fehler finden. Jetzt wird man mir eine neue Fritzbox schicken, um auszuschließen, dass meine defekt ist …
Freundlicherweise hat mir mein Vermieter die Zugangsdaten seines WLAN gegeben, sodass ich wenigstens in Ruhe meine Mails abrufen und ein bisschen surfen kann. Puh …

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG.


Heute stellt Gorana von der Ergothek mich vor eine große Herausforderung:

Meine 5 liebsten Blogneuentdeckungen

Mir fehlt einfach die Zeit, regelmäßig nach neuen Blogs zu suchen … Gewöhnlich lande ich bei den üblichen Verdächtigen. Durch Aktionen wie „Buch-Date“ kommen höchstens einmal neue hinzu, die ich dann in Zukunft häufiger besuche. Deshalb hier eine völlig wertfreie und ungeordnete Liste von Websites, die ich gern heimsuche:

1. Zeilenende, Zeilenendes Sammelsurium
Wann zum Geier schreibt er diese geilen Texte?, geht mir fast jedes Mal durch den Kopf, wenn er wieder einmal einen neuen Artikel verfasst, bei denen es sich eigentlich schon eher um Referate handelt …

2. John Scalzi, Whatever
Ein toller SciFi-Autor schreibt übers Schreiben – und über Politik.

3. John Pavlovitz
John ist amerikanischer Pastor und schreibt momentan verstärkt über die Spaltungen in den USA – und das mit einer Ehrlichkeit und Offenheit, die man selten bei einem Frommen sieht. 🙂 Und JP ist definitiv kein Freund von DT.

4. Sojourners
Eine weitere fromme Website, deren Artikel ich regelmäßig lese. Hier kommen Religion, Kultur und Politik zusammen – alles durchaus auch kritisch beleuchtet.

5. Juliane Ungaenz, Immer abgelenkt
Sie schreibt über Bücher, das Internet und vieles mehr. Zwar nicht oft, aber was sie schreibt, lese ich immer wieder gern.

PS: Wenn ihr nicht auf der Liste auftaucht, bedeutet das übrigens nicht, dass ich eure Websites nicht schätze und nicht gern besuche! Sie haben mich nur gezwungen, mich auf 5 Websites zu beschränken. 😉

Serienmittwoch #44.

Es ist wieder eine Woche vorüber – und dieses Mal ist Corlys Serienmittwochsfrage für mich leichter zu beantworten als in der vergangenen Woche. 😉 Doch zuerst ihre Einstiegsfrage: Nein, ich hatte gestern nicht frei – sondern einen vollgepackten 10-Stunden-Tag. Ich wohne leider nicht in einem Bundesland, in dem der 1. November (oder der 31. Oktober) ein Feiertag ist.

Wie regelmäßig guckt ihr eure Serien?

Also, ich habe schon ewig keine Serie mehr regelmäßig im Fernsehen geschaut. Entweder schaue ich sie mir auf DVD/Blu-ray an – oder ich streame aus dem Internet. Vor allem Letzteres, würde ich sagen, weil dort einfach immer die aktuellen Folgen zu sehen sind, und das meist im Original.
Dabei gibt es Serien, die ich mir Woche für Woche sofort anschaue, wenn sie zur Verfügung stehen. Dazu gehören momentan z. B. Lucifer, Timeless, Supernatural, Z Nation oder Pitch.
Andere dümpeln dann auch mal einen Tag oder eine Woche auf meiner Festplatte herum, bevor ich mir Zeit dafür nehme. Dazu gehören Serien wie Criminal Minds, The Blacklist oder Blindspot.
Und wieder andere liegen unter Umständen auch einmal länger herum. Dabei handelt es sich meist um Serien, die eine durchgehende Story Arc haben, bei der man u. U. etwas den Anschluss verliert, wenn man nicht konzentriert dranbleibt. Dazu gehören für mich Serien wie The Walking Dead oder Game of Thrones. Die bingewatche ich dann auch mal am Wochenende.

Wie sieht es bei euch aus? Was schaut ihr treu Woche für Woche? Was schaut ihr sofort? Was liegt länger herum?

Sinnliche Seiten …

Ein Blick in die Bestsellerlisten beweist es: Das Interesse an dramatischen Liebesgeschichten mit erotischen Szenen ist ungebrochen. „Fifty Shades of Grey“ von E. L. James hat das Genre salonfähig gemacht, Anna Todd ist mit ihrer „After“-Serie sensationell erfolgreich, und auch die „Royal-Passion“-Trilogie von Geneva Lee konnte sich sofort in den Top 10 platzieren. Deshalb hat Random House auf der Leipziger Buchmesse eine Website speziell für Fans der (erotischen) Liebesromane ins Leben gerufen, über die ich gerade gestolpert bin:

Sinnliche Seiten

Mit Neuigkeiten zu einschlägiger Literatur, aber auch unterhaltsamen News und Ratgeber-Artikeln. Viel Spaß beim Schmökern!