Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken


6 Kommentare

Mittwoch.

wespe

Mit einer von ihren Artgenossen hatte ich am Montag eine ausgesprochen intensive Begegnung. Und heute früh war ich beim Doc, weil die Schwellung immer stärker wurde. Ich bekam zwei Spritzen und ein schwarzer Verband (endlich mal eine Ärztin, die erkannte, dass mit Lila bei mir nichts zu holen ist 🙂 ) umgibt jetzt die mit einer Salbe bedeckte Wade. Falls beides nicht hilft, darf ich das Wochenende mit Antibiotika verbringen …

Nachtrag von meiner kleinen Schwester:

wespe2


11 Kommentare

Sonntag.

deppenapostroph zdfneo

Da nimmt man mal etwas auf – und das auf einem Sender wie ZDFneo –, und schon stolpert man über einen Deppenapostroph. Vielleicht sollten wir dem verantwortlichen Studio, das dann in einigen Wochen/Monaten für teures Geld eine Staffelbox der betreffenden Serie herausbringt, einen Duden zukommen lassen … Hat man da etwa wieder den Praktikanten rangelassen? 😉 Aber vielleicht ist das auch einfach nur eine Berufskrankheit von mir, eine Art Deppenapostroph-Unverträglichkeit …


Hinterlasse einen Kommentar

Donnerstag.

abschleppen

Heute Morgen hatte ich definitiv ein berechtigt parkendes Fahrzeug, als ich mein Auto dort abgesellt habe, um meinen Doc (oder vielmehr meine Docin) zu besuchen. Und die hatte auch gleich eine gute Nachricht: Ich muss nicht zu einem Eingriff ins Krankenhaus. Das war doch mal ein guter Start in den Tag …