Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken


16 Kommentare

Neue Serien im Sommer 2018 (Trailer).

Siren. Was passiert, wenn in einem Ort, in dem der Sirenen-Mythos Teil des Stadt-Mythos ist, plötzlich echte Meerjungfrauen auftauchen? Diesem Trailer nach zu urteilen, offenbar nichts Gutes …
Freeform ist mit der Werbung für diese neue 2018er-Serie ziemlich früh dran; der Trailer ist schon 5 Monate alt. Und irgendwie war dieser Beitrag bislang in meinem „Entwürfe“-Ordner verstaubt. Vermutlich, weil ich nicht wusste, was ich von dieser neuen Serie halten soll. Trashig, oder?

Advertisements


3 Kommentare

Neue Serien im Herbst 2017 (Trailer).

The Brave. Ich kann mich nicht daran erinnern, ob ich diesen Trailer schon mal gepostet habe, aber falls nicht, hier ist er: Ein amerikanisches Special-Ops-Team (habt ihr was anderes erwartet?!) rettet die Welt. Unter Einsatz ihres Lebens. Mit persönlichen Opfern. Ohne dass sie dafür gewürdigt werden, denn natürlich ist alles ziemlich hush, hush. Und vermutlich sind 99 % ihrer Gegner (islamistische) Terroristen. Hab ich noch etwas vergessen?!
The Last Ship, NCIS und Ableger, Shooter, Homeland, jetzt Valor, The Brave, SEAL Team – meine Güte, eine Militärserie nach der anderen taucht auf den amerikanischen Sendern auf. Fällt denen denn gar nichts Neues mehr ein?!


5 Kommentare

Neue Serien im Herbst 2017 (Trailer).

SEAL Team. Eine weitere Serie, in denen das amerikanische Militär die Welt rettet. Furchtlos, mächtig, unschlagbar. Ab September auf CBS.
My two Cents: Hier habe ich keine hohen Erwartungen, aber wegen David Boreanaz würde ich zumindest in die ersten zwei, drei Episoden reinschnuppern.


3 Kommentare

Neue Serien im Herbst 2017 (Trailer).

Valor. In diesem Herbst nur eine unter mehreren neuen Serien, die den amerikanischen Patriotismus bzw. ihre Liebe zum Militär bedienen. Ab Oktober auf The CW – was gleichzeitig bedeutet, dass es nicht nur Action gibt, sondern auch viele zwischenmenschliche Verwicklungen …
My two Cents: Brauche ich persönlich nicht …


Hinterlasse einen Kommentar

 Zwischendurchgedanken.

zwischendurchgedanken

Und da war dann noch der Rezensent von „The Strain – Staffel 2“ auf Amazon, der immer gemerkt hat, dass es darin nicht um Zombies oder Dämonen geht, sondern um Vampire … *facepalm*

+ + + +

Stell dir vor, du loggst dich in deinem Twitteraccount ein und stellst fest, dass Donald Trump schon seit einem ganzen Tag nichts mehr von sich gegeben hat! Hat ihm endlich jemand den Zugang zu einem Account gesperrt?

After edit: Zu früh gefreut.

+ + + +

Wow, das Weiße Haus hat bereits nach 10 Tagen – noch vor seiner offiziellen Ernennung! – seinen neuen Kommunikationsdirektor Anthony Scaramucci gefeuert. Oder um es mit anderen Worten zu sagen: Wie werde ich ihn los in 10 Tagen? Also, die Halbwertszeit der WH-Angestellten nimmt rapide ab. Ich vermute, die Leute von Saturday Day Night Live hatten noch nicht einmal einen Schauspieler gefunden, der ihn in Zukunft darstellen sollte …

+ + + +

Ich denke darüber nach, mit Kolleginnen im Herbst mal ein verlängertes Wochenende in Bayern zu verbringen, um mal ein bisschen Tourist zu spielen und z. B. Schloss Neuschwanstein zu besuchen. Hat jemand einen Tipp für ein Hotel/eine Pension? Oder eine Gegend, in der man mal eine paar schöne Tage verbringen könnte?

+ + + +

Heute Nacht gegen 3 Uhr hat das Gewitter uns erreicht. Mit Blitz und Donner. Und Regenschauern, die laut gegen meinen Rollladen schlugen. Im Halbschlaf aus dem Bett getaumelt und in der Wohnung eine ganze Reihe von Steckern aus der Wand gezogen. Aber ein UNwetter war es noch nicht … Das große Warten beginnt.


2 Kommentare

Neue Filme im Winter 2017/2018 (Trailer).

The Shape of Water. In den USA während des Kalten Krieges: Die einsame, taubstumme Elisa arbeitet als Reinigungskraft in einem strenggeheimen Regierungslabor, wo sie eines Tages eine Kreatur entdeckt: In einem Tank hat man einen Amphibienmann eingesperrt. Elisa „freundet“ sich mit dem Fremden an, und im Gegensatz zu den Wissenschaftlern gelingt es ihr, mit ihm zu kommunizieren. Mithilfe ihres hilfsbereiten Nachbarn befreit Elisa den Wassermann. Doch das Militär gibt die Jagd nicht auf …
Nach dem Anschauen des englischen Trailers fällt mir eigentlich nur eines ein: Wow! „thumbs up*, Guillermo del Toro!


16 Kommentare

Sonntag.


Honey, I’m home! Nach einem beruflichen Kurztripp in die USA bin ich gestern Nachmittag (endlich) wieder in Frankfurt gelandet. Und was gab es in den knapp 5 Tagen seit meiner Abreise am Dienstag? Verspätete Koffer (Gott sei Dank der von meinem Vorgesetzten; meiner ist trotz des Umstiegs in Paris gemeinsam mit mir in Cincinnati eingetroffen), Jetlag-Tage und damit kurze Nächte, Buchmesse, ein leckeres Burger-Essen mit Kollegen von der Konkurrenz, die ebenfalls an dieser Messe teilgenommen haben, zwei Tage bei einer ehemaligen Kollegin, die heute in Lexington/Kentucky lebt, ein um drei Stunden verspäteter Rückflug über New York, die Panik einer Mitreisenden (in der Reihe vor mir), deren Mann während des Fluges mehrfach das Bewusstsein verlor und in NY von Sanitätern abgeholt wurde, und ein defektes Display an Bord, das mich davon abhielt, die im Flieger angebotenenen Filme/Serie/CDs zu bingen … und hier definitiv zu niedrige Temperaturen. 😉
tsa-noticeUnd wo wir schon dabei sind: Die TSA (Transportation Security Administration, die Teil des US-Heimatschutzministeriums ist) hat mal wieder meinen Koffer geöffnet. Mmh, die gefährlichen Inhalte waren vermutlich mein Adapter, der Fön und die Metallschnalle meines Gürtels. Und meine schmutzige Wäsche. 😉


14 Kommentare

Dienstag.


Die haben kürzlich bei uns vor dem Haus geblüht. Sind die nicht wunderschön?

Übrigens bin ich heute Vormittag aus beruflichen Gründen nach Cincinnati/OH geflogen. Ich habe zwar zwei, drei Beiträge geplant, aber trotzdem wird es hier in den nächsten Tagen etwas ruhiger sein. Falls ich im Hotel WLAN zum Laufen bekomme, werde ich mich aber hier und da sicher mal melden. Bleibt schön artig! 😉