Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken


3 Kommentare

Neue Serien im Winter 2016/2017 (Trailer).

Santa Clarita Diet. Seit dem Wochenende bietet Netflix die Serie von und mit Drew Barrymore an.
Worum geht’s? Als sich recht Durchschnitt Immobilienmaklerin Sheila während der Präsentation eines Hauses übergibt und das gesamte Badezimmer mit Grün überzieht, könnte das noch an dem Smoothie vom Frühstück liegen. Doch als sie einem verhassten Kollegen zuerst die Finger abbeißt und ihn dann halb aufisst, ist klar: Sheila ist ein Zombie. Und nachdem sie einmal Menschenfleisch gekostet hat, kommt Tierfleisch nicht mehr infrage.
Plötzlich geht es für Sheila und ihren Mann nicht länger darum, wie sie ihre Quote erfüllen, sondern wie sie an Menschenfleisch kommen. Und die Überreste entsorgen. Davon abgesehen gefällt Sheila ihr neues Leben aber gar nicht so schlecht, so lebendig hat sie sich nämlich schon lange nicht mehr gefühlt …

Stepford Wives meets Dexter. Für Freunde des schwarzen Humors. Des ganz schwarzen Humors. 😂


6 Kommentare

Zurückkehrende Serien im Herbst 2017 (Trailer).

The Walking Dead. Am 24. Oktober kehren die Untoten mit ihrer 7. Staffel zurück. Und wir werden endlich erfahren, wer am Ende der 6. Staffel Zombiefutter wurde.
Mein Eindruck: Gegen Negan war der Governor ein echter Waisenknabe. Was wir ja schon geahnt haben. Und ich befürchte, ich werde mir in Zukunft nie wieder eine Serie bzw. einen Film mit Jeffrey Dean Morgan anschauen können, ohne an Lucille und diesen Psychopathen zu denken. 

(via Wortman)


Hinterlasse einen Kommentar

Lesestoff.

grahame-austen-dtJane Austen und Seth Grahame-Smith: Stolz und Vorurteil und Zombies „Es ist eine allseits anerkannte Wahrheit, dass es einen Untoten, der im Besitz von Gehirn ist, nur nach einem verlangt: mehr Gehirn.“ Mit diesen Worten beginnt die erweiterte Ausgabe des bekannten und beliebten Klassikers von Jane Austen – die nun neben scharfzüngigen Dialogen, einer humorvollen Beschreibung der zeitlosen Jagd nach einem Ehemann auch noch viel Zombie-Action enthält.

Mehr zum Buch gibt’s hier: Chridhe.

(via Youtube)


12 Kommentare

Dienstag.

bogenschiessen
Am Wochenende war ich zum ersten Mal in meinem Leben beim Bogenschießen. Meine wichtigste Kenntnis: Falls jemals die Zombieapokalypse über uns hereinbrechen sollte, sollte ich vorher lieber noch etwas für meine Kondition tun – denn die Flucht wird meine einzige Chance sein, den hungrigen Untoten zu entrinnen. Wenn ich jemals die Hoffnung gehegt haben sollte, ihnen mit Pfeil und Bogen den Garaus zu machen, haben sich diese Hoffnungen am Wochenende definitiv zerschlagen. 😉

Das Ganze hat zwar einen Riesenspaß gemacht, aber meine Begabungen müssen in anderen Bereichen liegen …


7 Kommentare

Serienmittwoch #16.

Bei Corlys dieswöchiger Serienmittwochsfrage geht es um Pärchen:

Welche Serienpärchen mögt ihr am liebsten und wieso?

Leo und April – Chasing Life
Ich fand, die beiden passten so wunderbar zusammen, da seine Verrücktheit ihre „Angepasstheit“ so schön ausgeglichen hat.

Damon und Alaric – The Vampire Diaries
Diese Bromance ist einfach unschlagbar. Zuerst waren sie Feinde, weil Damon Alarics Frau „getötet“ hat – aber schließlich haben die beiden bechernd in der Kneipe gesessen. Und Damon an Alarics Grab. *sigh*

Sam und Dean Winchester – Supernatural
Zwei Brüder, die im wahrsten Sinne des Wortes füreinander „to hell and back“ gehen. Und wenn das passiert, dann zögert der überlebende Bruder nicht eine Sekunde, einen Weg zu finden, wie der Verstorbene doch wieder zurückkommen kann.

Daryl und Carol – The Walking Dead
Carol war anfangs die misshandelte, verhuschte Ehefrau und Daryl der Redneck mit einem rassistischen Bruder – und während sie sich langsam in die Freiheit gekämpft hat, hat er durch sie zeigen können, dass er ein mitfühlendes Herz hat.

Alex und Meredith – Grey’s Anatomy
Eine wunderbare Freundschaft zwischen einem Mann und einer Frau, die völlig frei ist von irgendwelchen „Zwischentönen“. So einen Freund wünschen wir uns doch alle …

Vielleicht fällt mir ja im Laufe des Tages noch etwas anderes ein …


21 Kommentare

Das Grauen hat einen Namen …

Wow, jedes Mal, wenn ich glaube, den Bodensatz des literarischen Schaffens gefunden zu haben (mit anderen Worten: den schundigsten Schund), gibt es Autoren und Verlage, die mich eines Besseren belehren. Hier meine aktuellen Titel des Grauens – was meint ihr: Geht es noch schlimmer?
amish-vampireamish-zombies